Nächste Termine

Sa Sep 30, 2017 @20:00 -
30.09.2017 Heldmaschine & Vorband: Maerzfeld
Sa Okt 14, 2017 @20:00 -
14.10.2017 Country King
Fr Okt 20, 2017 @20:00 -
20.10.2017 SIX
Fr Nov 10, 2017 @20:00 -
10.11.2017 Randy Hansen & Band Vorband: Brian Bossert
Sa Nov 11, 2017 @20:00 -
11.11.2017 Disco Ü 30 mit DJ Tobi
Fr Nov 17, 2017 @20:00 -
17.11.2017 Country- & Linedance mit DJ Jimmy
Sa Nov 18, 2017 @20:00 -
18.11.2017 Hamburg Blues Band
Fr Dez 08, 2017 @20:00 -
08.12.2017 Whisky-Lounge-Abend
Fr Dez 15, 2017 @20:00 -
15.12.2017 Wolf Maahn & Band
Sa Dez 23, 2017 @20:00 -
23.12.2017 Weihnachtskonzert

Gästebuch - letzte Einträge

Hallo Jana, hallo Frank! so hatte ich mir die Fete zu meinem 60. Geburtstag vorgestellt! Super Location, super Büfett, super Gaststätten-Crew! Ich werde euch gern weiter empfehlen! Bitte entschuldigt das meine Gäste so viel kreativen Blödsinn dargeboten haben, aber so kenne ich die! Vielen Dank auch an ZZ Ryder, war ne' geile Mucke!
Klasse Markt!kommen wieder!beste Band war Nordhammer!Dudelzwerge zu monoton.bitte wieder Nordhammerfans.sind am 30.7.auch da wegen Ost+Front
Toller Abend mit Randy Hansen & The Lateriser. Hab schon lange kein so gutes Konzert mehr gesehen. Vielen Dank an das Manitu Team. Habe mal hier meine Fotos Online gestellt von beiden Bands. https://flickr.com/photos/bigfootxl Viel Spaß beim Anschauen LG Rüdi

Wigwamgetöse 2017

Der Wettergott muss ein Rockfan sein, denn pünktlich zum Wigwamgetöse hörte der regen auf und eine wunderbar warme Sommernacht ließ das Rockfestival im MANITU zu einem vollen Erfolg werden. Die Leibhaber von handgemachter Rockmusik kamen wieder voll auf ihre Kosten. Und schon um 19.00 Uhr war der Platz im großen Festzelt vor der Bühne gut besetzt. Viele Gäste hatten auf ihren Tshirts "Freygang" stehen, was natürlich kein Wunder war, denn die Band "Freygang" begann das Wigwamgetöse 2017. Und es dauerte keine 15 min und die Stimmung was sehr ausgelassen. Aber eine Atempause bekamen die Gäste nicht, denn ohne Unterbrechung ging es danach mit Lord Zeppelin im Saal weiter. Allerdings war es dort extrem eng und so blieben viele Gäste im Biergarten stehen und genossen die Musik durch die geöffneten Fenster. Klaus Wischnewski aus Magdeburg war das erste Mal im MANITU und war von dieser Athmosphäre begeistert. "Der stimmungsvoll beleuchtete Biergarten mit den angestahlten Bäumen und den Fackeln neben den Tischen war schon sehr sehenswert. Alles sehr familiär". Und das neue Veranstaltungsheft nahm er gleich in mehrfacher Ausführung für seine Freunde mit nach Hause. Da wird man sich in Zukunft wohl öfter sehen, versprach er. Und schon ging es im Festzelt mit "Rammstein Members Club" weiter. Spätestens jetzt kochte die Stimmung und die Lagerfeuer loderten. Zum Schluß war MONOKEL Kraftblues noch einmal im Saal an der Reihe. Danach war das Fest noch lange nicht zu Ende, denn an den Lagerfeuern trafen sich nette Leute und feierten, tranken, redeten und genossen den Abend bis es längst schon wieder hell wurde. Viel Lob bekamen die Veranstalter und so ist nach dem Wigwamgetöse vor dem Wigwamgetöse. Und noch am gleichen Abend wurden neue Ideen notiert, wie man das Rockfestival noch angenehmer für die Gäste gestalten kann. So kann man davon ausgehen, dass es 2018 an gleicher Stelle zu gleicher Zeit einige interessante Neuerungen sehen wird.